2012

2012

2012!
Der Film der Filme… oder so etwas ähnliches .. hat man erwartet.
Nachdem ich die Bewertung von 6,4 bei der IMDb (Link) gesehen habe.. war ich leicht schockiert. Ich dachte.. warum kann SO ein Film so schlecht Bewertet werden?

Ich bin also selbst ins Kino gegangen… 6,4.. eine gerechte Bewertung.

+ Super Animationen
+ Story okay, aber nichts neues

– Vorhersehbar
– Wie in jedem „Untergangsfilm“.. der Boden stürzt erst hinter der Hauptrolle ein.. ect.
– Teilweise extrem unrealistisch

Story:

Nach dem ein Wissenschaftler eine unangenehme Entedeckung macht, wird es in dem Film etappenweise immer schlimmer auf der Erde. Eine Menge an Katastrophen stehen bevor, die sich um den Mayakalender drehen und im berüchtigten Jahr 2012 ihren Höhepunkt finden. Leute aus allen möglichen Bevölkerungsschichten erleben alle ein eigenes kleines Abenteuer in Mitten von Chaos und Zerstörung.

Trailer:

Seite 2 von 212