Was wirklich beim iPhone Taschenrechner nicht funktioniert

Auf diversen News-Portalen und Blogs kann man aktuell lesen, dass der Taschenrechner auf dem iPhone oder iPad falsch rechnet. Diese Aussage ist schlicht und einfach falsch und ich werde euch zeigen warum.

Wie ihr auf diversen Newsseiten lesen könnte, rechnet der Taschenrechner von Apple angeblich nicht richtig. Jeder der ein iPhone oder iPad zu Hause hat, hat es sicherlich auch direkt getestet und konnte vermutlich den Fehler auch reproduzieren. Für alle die kein solches Gerät zur Hand hat oder davon noch nichts mitbekommen hat, hier ein Video in dem ihr sehen könnt um was es geht:

Wie man in dem Video sehen kann, ist der Fehler nicht neu sondern war auch schon auf iOS 10 vorhanden, ist aber scheinbar keinem aufgefallen oder war nicht spannend genug um darüber zu berichten.

Natürlich rechnet der Rechner von Apple richtig. Es ist absolut lächerlich zu behaupten, dass Apple keinen Taschenrechner bauen könnte und genau dafür habe ich absolut kein Verständnis. Vielleicht habe ich auch einfach genug Clickbait Überschriften gelesen, um davon so genervt zu sein, dass ich nun einen eigenen Artikel dazu schreibe. Jeder der ein bisschen über das Problem nachdenkt oder selber auf seinem Handy rumdrückt, der wird selber herausfinden wo das Problem liegt.

Für alle die etwas Hilfe brauchen:

Das Problem ist die Animation der Schaltflächen der Operatoren, also +, , % und x. Wie ihr in dem Video sehen könnt, findet die Eingabe der Zahlen sehr schnell statt. Rechnet man nun sehr schnell 1 + 1 + 1, dann erkennt der Rechner 1 + 11 und rechnet korrekt 12 aus.

Die Animation der Schaltflächen läuft etwa 300 Millisekunden. Betätigt man nun zwei mal innerhalb dieser Zeit zweimal den gleichen Operator, dann läuft die Animation während der zweiten Interaktion mit dem Button noch, was dazu führt, dass die Eingabe nicht angenommen wird.

So wird dann aus 1 + 1 + 1 ganz einfach 1 + 11.

Die Oberfläche der App funktioniert also nicht schnell genug um die Eingaben richtig zu verarbeiten. Der Taschenrechner selber, rechnet natürlich korrekt. Sobald man eine sinnvolle Eingabe vornimmt, etwa 1024 * 1024 * 1024, wird der Fehler nicht auftreten, weil man gar nicht so schnell tippen kann um den Fehler zu provozieren. Wer sich nun darüber beschwert, dass er nicht schnell genug  1 + 2 + 3 in den Taschenrechner eintippen kann, der sollte mal darüber nachdenken, warum er dafür einen Taschenrechner braucht.

GD Star Rating
loading...

Erstellt: 25. Oktober 2017 Zuletzt bearbeitet: 24. Oktober 2017 Autor: Ratze

Schreibe einen Kommentar

  • Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.