Das neue Design ist da!

Endlich…

… habe ich es geschafft! Und mein Blog hat ein neues Design bekommen. Nachdem ich mich umgesehen habe, habe ich mich entschieden, dass ich ein eigenes Design entwerfe, weil mir die anderen entweder nicht gefallen haben oder der Content Bereich zu schmal war um die Youtube Videos richtig einzubetten.

Insgesamt sollte es etwas farbiger werden.. hmm.. Vielleicht ein bisschen  farbiger ist es dann auch geworden, auch dank des Twittervogels und  des RSS Buttons auf der rechten Seite. Die Youtube Videos kann ich jetzt in einer breite von 560px einbetten und habe auf beiden Seiten dann noch 20px frei.

Mein letzter Tweet wird über ein kleines Script in die Sidebar eingebunden, das ist zum einen ganz hübsch und zum anderen spare ich mir ein Plugin. Wie das genau geht, werde ich bald noch mal genau erklären.

Inhalt

Inhaltlich wird es hier etwa so weiter gehen wie bisher. Da ich bald eine neues Ausbildung zum Mediengestalter anfangen werde, werde ich hier wahrscheinlich auch mal das ein oder andere Webdesign mäßige hier einfließen lassen.

Artikel, wie dieser hier, die viel Text enthalten werde ich auf der Startseite nicht mehr ganz Anzeigen lassen, damit sich die Seite nicht so extrem in die länge zieht, wenn mehrere lange Artikel hintereinander kommen.

100 Blogposts

Dies hier ist mein hundertster Beitrag. Wuhu! :)

Das war es erstmal wieder von mir (:

GD Star Rating
loading...

Erstellt: 26. August 2010 Zuletzt bearbeitet: 26. August 2010 Autor: Ratze

5 Gedanken zu „Das neue Design ist da!“

  • juvel sagt:

    Schick, schick.
    Gefällt mir besser, als das vorherige Design. Vielleicht auch aus dem Grund, dass du es selbstgemacht hast und es eine gewisse „persönliche Note“ hat. ;)
    Mich würde ja mal interessieren, wie lange du für das Anpassen gebraucht hast und wie schwer das war. :P

    LG und mach weiter so! ;)

    Antworten
    • Ratze sagt:

      Es freut mich, dass es dir gefällt :)

      Schwer zu sagen wie lange ich gebraucht habe. Ich hab Montag angefangen und war Mittwoch Abend fertig.. hab aber zwischen durch und neben bei immer mal was anderes gemacht. Aber ich denke, dass ich so etwa zwsichen 16 und 20 gebraucht habe. Irgendwie ist das ziemlich lange, wenn man überlegt, dass das Design und der Grundcode schon fertig war. Das einfügen der Commentare hat mich lange aufgehalten. Das lag auch daran, dass ich diese noch nicht in meinem Klickdummy hatte und ich so den ganzen Style noch Coden musste. Das grobe war etwa Dienstag Nachmittag fertig. Die restliche Zeit waren nur noch so Kleinigkeiten die mich aufgehalten haben.

      Die Schwierigkeit ist immer relativ. Kommt also immer auf den Wissenstand an. Wenn man HTML und CSS kann, ist es nicht so schwer das ganze an WordPress anzupassen. Es gibt dazu auch einige gute Tutorials im Internet, zwar auf Englisch, aber damit kann man ja leben :b

      Antworten
  • Pingback: Wordpress.com Stats zeigt nichts an | Ratze's Blog

Schreibe einen Kommentar

  • Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.