Das neue Design

Seit einiger Zeit bin ich nun schon wieder dabei ein ein neues Design zu bauen. Ich wollte es farbiger, breiter, anders. Dabei wollte ich es mir natürlich nicht nehmen lassen mit HTML5 und CSS3 zu arbeiten. Außerdem war in der Zeit seit dem letzten Design WordPress in der Version 3 erschienen – gestern dann in der Version 3.1, welches, ein meiner Meinung nach, sehr spannendes neues Feature mit bringt. Die Custom Post Types. Das gibt mir die Möglichkeit Artikel in verschiedenen Kategorien unterschiedlich aussehen zu lassen. Auch davon werde ich bald gebrauch machen.

Ein paar Eckdaten

Die Gesamtbreite des Designs sind 1020px. Vielleicht etwas ungewöhnlich, aber warum nicht mal was neues ausprobieren? Dies ermöglicht mir, dank dem breiten Content, nun Videos in einer breite von 640px einzubinden. Yeah!

Die Schrift habe ich auf Trechbuchet MS geändert und den Zeilen und den Wortabstand vergrößert. Das sollte das Lesen der Artikel vereinfachen.

Die Google Werbung zwischen den Beträgen habe ich auch entfernt. Sie sah zum Einen nicht schön aus und zum Anderen hat da eh keiner drauf geklickt. Es gibt jetzt nur noch den Werbeblock unter dem Beitrag und rechts in der Sidebar.

Endlich habe ich nun verschachtelte Kommentare. Wurde ja nun auch langsam Zeit. Es sieht gut aus und ist einfach verdammt praktisch.

Außerdem wird jeder Artikel jetzt ein kleines Artikelbild auf der Startseite erhalten. Dieser Artikel wird der erste sein, der ein Bild bekommt.

Da ich das Design vorher nicht in Photoshop oder ähnlichem gebaut habe, sondern einfach drauf los gecodet habe, ist das Meiste durch plötzliche Einfälle oder Stimmungsschwankungen entstanden. Wie ich oben ja erwähnt habe, wollte ich was buntes, steuerte aber extrem auf etwas schwarz/weißes zu. Hier mal ein Zwischenstand:

In diesem Entwurf gibt es nur zwei Bilder – Den Twittervogel und das RSS Icon. Die runden Navigationspunkte mit dem Schatten darunter die ihr oben sehen könnt sind alle mit CSS3 umgesetzt. Sehr spannendes Thema auf jeden Fall. Ich hatte auch schon angefangen alles als WordPress Theme zu bauen, bis ich dann aus ein bisschen langerweile mit den Farben rumgespielt habe und den Hintergrund eingefärbt habe. Eigentlich ein Scherz. Das sah dann aber auf einmal so angenehm aus, dass ich die anderen Farben auch angepasst habe. Dabei sind dann auch die runden Formen komplett rausgefallen.

Tja, so schnell können sich Dinge ändern.

Und jetzt ihr…

Wie findet ihr das neue Design? Gut oder eher ein Schuss in den Ofen? Farben? Habt ihr Fehler gefunden? Fehlt euch eine Option?

Ich bin auf eure Meinung gespannt. (:

GD Star Rating
loading...

Erstellt: 26. Februar 2011 Zuletzt bearbeitet: 26. Mai 2011 Autor: Ratze

5 Gedanken zu „Das neue Design“

Schreibe einen Kommentar

  • Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.