Fliplife geht online

Fliplife geht online

Die Beta von Fliplife ist am 01.09.2010 online gegangen. Die Website konnte in den ersten 60 Stunden 250 000 (!!!) Besucher aufweisen.

Das Spiel ist mit dem neuen HTML5 geschrieben, was es möglich macht, dass Fliplife auch vom IPhone oder IPad aus zu spielen (da kein Flash benötigt wird).

Ich habe mich gestern Abend auch mal angemeldet und möchte euch hier mal die ersten Bilder zeigen. (Zum vergrößern der Bilder, auf die Bilder klicken)

fliplife

Als erstes kann mein seinen Charakter erstellen und gestalten. Das hat mir schon mal sehr gut gefallen, da man viele verschiedene Kombinationsmöglichkeiten hat.

fliplife1

Als nächstes kann man sich für einen Beruf entscheiden. Zurzeit stehen nur zwei Berufe zur Verfügung, aber es sollen in kürze weitere folgen.

Ich habe mich entschieden Journalist zu werden :b.

fliplife2

Und schon geht es los. Man kann die ersten Jobs erledigen. Ich bringe hier auf dem Bild dem Boss gerade einen Kaffee. Dafür bekommt man Punkte, Geld und Erfahrung verliert aber Energiepunkte. Später gibt es Aufgaben, die man nur zu zweit und später sicherlich auch mit mehr Leuten erfüllen muss.

fliplife3

Nachdem man die erste Aufgabe erfüllt hat, kann man in seiner Freizeit Fußball spielen oder anderen Aktivitäten nachgehen. Fußball kann man zum Beispiel zum Training, und um das eigene Talent zu verbessern, gegen Franz Beckenbauer spielen. Ein Spiel gegen andere Spieler im Turniermodus ist auch möglich.

fliplife4

Gewonnen :)

Ich finde das Spiel sehr gelungen und freue mich auf die Erweiterungen, die noch kommen sollen und die verschiedenen Berufe.

Aber guckt es euch doch einfach mal selber unter www.fliplife.com an.

Wie findet ihr das Spiel?

GD Star Rating
loading...
Fliplife geht online, 10.0 out of 10 based on 1 rating
  • Sandra Wanndorf

    Bin schon süchtig. Eine Freundin von mir hat sich abgemeldet, weil sie schon die Sucht gefühlt hat :)

    Ich finde es super. :)

  • http://andilicious.com Andi Licious

    Aloha,
    ich finde das Spiel auch Klasse!

    PS: Lies noch einmal über deinen Artikel drüber ;)

    Cheers, Andi

  • http://CrapTeD.wordpress.com TeD

    Habs mir auch mal angeguckt, scheint ganz lustig zu sein :D

  • http://www.ratze.eu Ratze

    Ich finde ja meinen Beruf geil :D

    Ich bin gerade Blogger :D
    .. aber im etwa 1:20min werde ich was anderes werden :D

  • Pingback: Was bisher geschah – United Prototype Blog

  • Sascha

    Hallo FlipTeam

    Ihr habt ja ein Bomben Support. Woanders wär dieser schon achtkantig
    aus dem Team gefeuert worden. Werden Beiträge unbequem weil sich die
    User immer mehr beschweren, wird der Supportbeitrag geschlossen.
    Die User werden zensiert und mundtot gemacht mit fadenscheinigen
    Begründungen, es würde nichts zur Sache tun oder andere verwirren.
    Die User werden nicht wirklich ernst genommen und Tickets etweder nicht
    freigeschaltet oder gleichzeitig auch geschlossen, so das Nachfragen oder
    Hinweise ganicht mehr möglich sind.

    Sorry, das ist unter aller sau, so mit seinen zahlenden Usern umzugehen.
    Das hat nichts mit Support zu tun, das ist von oben herab und unverschämt.
    Ich denke kein Unternehmen sollte sich sowas leisten dürfen, seine User
    derart zu verärgern. Besonders im Geschäft des Online-Gaming.

    Auf anderen Plattformen wird zudem eine ganze Menge mehr drum herum
    angeboten, besondern wenn man mit dem Begriff “Sozial” wirbt.
    Woanders verdient der name Support auch den Begriff des Supports. Dort
    sind die Leute hilfbereit, hören sich die Probleme der User an und gehen
    auf Problem und Wünsche ein ohne die Leute zu vergraulen, verarschen
    und zu verärgern.

    Ich kann nur hoffen das Ihr entweder ganz schnell dazu lernt oder derart
    heftig auf die Schnauze fallt, das es ein böses Erwachen gibt!

    So wie Ihr mit Eueren Usern und Kunden umgeht, geht es nicht weiter.
    Hätte ich nicht ein paar sehr nette Freunde, könntet mich Euer Laden mal
    ganz gepflegt den Buckel runter rutschen.

    Anstatt die Probleme Eurer Kunden erst zu nehmen, etwas gegen bekannte
    Fehler zu tun, stoßt Ihr die Leute vor den Kopf..

    Und ich bin nicht der Einzige den das echt ankotzt. Da gibt es eine ganze
    menge user.

    Wenn ich so mit meinen Kunden umgehen würde, wie das Euer Support tut
    könnte ich mich warm anziehen..

    Wen ndas die Philosophie der Geschäftführung ist, scheint Ihr keine Ahnung
    im Kundenumgang zu haben..

    Ich weiß das jede Menge Arbeit und Entwicklung in Eurem Game steckt.
    Das viele Fehler behoben werden müssen und das es nicht von jetzt auf gleich
    geht. Aber der Umgang mit Usern sollte das A und O sein, dann könntet Ihr
    mit viel mehr Verständnis und Unterstützung rechnen.

    Vielleicht ändert sich das ja noch, aber ich befürchte fast nicht.

    Gruß
    Sascha

    • http://www.ratze.eu Ratze

      Hallo Sascha,

      da ich nicht zum Fliplife Team gehöre, kann ich hier auch nicht viel zu deinen Aussagen sagen.
      Ich bin allerdings gespannt, ob noch weitere solcher Berichte auftauchen oder vielleicht einer vom Team selber hierzu Stellung bezieht.

      Gruß
      Jannick

  • Pingback: ConventionCamp 2012 #cch12